Anmelden

To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Warenkorb: 0,00 €
Kasse

Alles kalter Kaffee …

Unseren Mitarbeiter Jannik kann man guten Gewissens als Kaffee-Junkie bezeichnen. Nicht nur bei uns vor dem Siebträger beschäftigt er sich mit Kaffee und allem, was dazu gehört. Auch in seiner Freizeit trinkt er ihn, probiert immer wieder Neues aus und bildet sich fort – im letzten Jahr noch bei der deutschen Baristameisterin zum Barista.

 

Auf den ersten Blick passt das so gar nicht zu seinem Studium im Bereich Kommunikationsdesign. Jannik wäre nicht Jannik, wenn er nicht auch da eine Verbindung gefunden hätte. Im Rahmen seiner Bachelor-Arbeit widmete er sich einer in Deutschland bisher nahezu unbekannten Art der Kaffeezubereitung. Cold Brew Coffee – also kalt extrahierter Kaffee – eröffnet im immer beliebter werdenden Kaffeemarkt völlig neue Perspektiven. Neben allgemeinen Betrachtungen war die Entwicklung eines Kommunikationskonzepts für dieses auf dem deutschen Markt neue Produkt der zentrale Aspekt seiner Arbeit. Parallel wurde aufwändig mit der Kaltextraktion von Kaffee experimentiert. Der Kaffee kam von Anfang an natürlich aus unserem Trommelröster.

 

Die Arbeit war gut und bescherte Jannik den angestrebten Abschluss mit einer sehr akzeptablen  Note. Damit hätte es gut sein können. War es aber nicht, denn Jannik hatte sich in den Kopf gesetzt, das eigentlich fiktive Thema seiner Arbeit in die Realität umzusetzen.

Neben der Suche nach der optimalen Kaffeemischung stand die Optimierung des Produktionsprozesses im Vordergrund, der es ermöglichen sollte, mehr als die bisherigen Kleinmengen mit vertretbarem Aufwand herstellen zu können. So ganz nebenbei mussten ein guter Name und die passenden Flaschen gefunden werden. Und natürlich stand jede Menge Kleinkram auf dem Zettel, auf den man spontan erst einmal nicht kommt.

 

Nun ist es soweit, „Black Jack Cold Brew Coffee“ ist reif für den deutschen Kaffeemarkt. Erstmals präsentierte Jannik sein neues Produkt an seinem Stand auf dem 1. Weinfest in der Kirchstraße. Dort gab es den Cold Brew natürlich pur als Erfrischungsgetränk, aber auch in einigen Variationen als Cocktail. Die Resonanz war grandios, die Drinks kamen richtig gut an.

 

Natürlich gibt es auch eine Black Jack Webseite und einen Onlineshop. Neben allgemeinen Infos findet man dort auch die Cold-Brew-Cocktail-Rezepte. Ein Onlineshop ist in Vorbereitung, aber auch jetzt kann man schon per-Email mit Jannik Kontakt aufnehmen, wenn man den kaltextrahierten Kaffee probieren möchte.