Allgemeines

Kaffee braucht keine Kapseln!

Dienstag, Januar 31st, 2017 | Allgemeines, Kaffee | Keine Kommentare

Die Müllberge, die Kaffeekapseln von Nespresso & Co. weltweit verursachen, waren hier und anderswo schon öfter Thema. Daran hat sich trotz immer wieder wiederholten Recycling-Versprechen nichts bis sehr wenig geändert. Weniger bekannt ist die Problematik der Alu-Produktion für die Kapseln. Der Alu-Rohstoff Bauxit wird im Tagebau gewonnen. Dafür wird etwa in Brasilien großflächig Regenwald abgeholzt. Der Verein “Rettet den Regenwald e.V.” hat sich des Themas angenommen, deckt Hintergründe auf, hat Nespresso und andere Kapsel-Produzenten angeschrieben und eine Online-Petition gestartet:

Wir finden diese Aktion klasse, unterstützen sie in vollem Umfang und bitten alle unsere Kunden und Freunde, die Petition zu unterzeichnen: Stoppt die Regenwaldzerstörung für Nespresso Alu-Kapseln!

Tweet this via redir.ec

Tags: ,

Hilfe für Menschen am Rand der Gesellschaft

Freitag, Juni 12th, 2015 | Allgemeines, Lokales, Sonstiges | Keine Kommentare

Vor ein paar Tagen besuchten uns im Ladenlokal zwei Menschen, deren neues Projekt wir hier gerne vorstellen möchten, weil wir es gut und wichtig finden. Unter dem Namen Unsichtbar e.V. kümmert sich der neu gegründete Verein im Ennepe-Ruhr-Kreis um Menschen am Rand der Gesellschaft – Obdachlose, Alleinerziehende, Familien, Kinder, Alte …

Als Schirmherr konnte Ralf Stoffels gewonnen werden, der sich bekannterweise auch in der Kirchstraße sehr engagiert. Unsichtbar e.V. freut sich über jede Art der Unterstützung, natürlich auch über Sach- oder Geldspenden. Wir geben dem Verein hier die Gelegenheit, sich kurz vorzustellen und würden uns über Hilfen jedweder Art freuen:

Unsichtbar e.V. – Menschen am Rand der Gesellschaft

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Obdachlose, Familien, Alleinerziehende und ältere Menschen unter der Armutsgrenze zu unterstützen.  Das heißt, wir fahren Stellen im Ennepe-Ruhr-Kreis an, wo wir bedürftige Menschen vermuten und ziehen mit unseren Rucksäcken durch die Städte, um z.B. Kleidung nach Bedarf zu verteilen. Hilfe zur Selbsthilfe bieten wir zum Beispiel in Form von Begleitung zu den Ämtern an oder auch mit  Informationen über helfende Einrichtungen.

Wir vermitteln Einrichtungsgegenstände an Menschen, die sich aufgrund verschiedenster Umstände keine Möbel mehr leisten können und einen Neuanfang versuchen wollen.

Wir veranstalten Aktionen für Familien und ältere Menschen, um ihnen die Teilnahme an Freizeitaktivitäten zu ermöglichen, die sonst nicht so leicht finanzierbar sind.

Menschen, die obdachlos geworden sind oder kurz davor stehen, liegen uns besonders am Herzen.

Indem wir das Gespräch mit diesen Menschen suchen, zeigen wir ihnen, dass wir sie mit Respekt behandeln. Wir möchten Vertrauen schaffen und ihnen das Gefühl geben, dass sie auf Hilfe hoffen können. Wir sind der Meinung, dass es nicht reicht, bedürftige Menschen als ‚selbst schuld‘ zu bezeichnen  oder gar wegzusehen, denn kaum jemand hat sich so ein Leben wirklich ausgesucht. Niemand hat sich gewünscht, schlecht behandelt zu werden.

Auf der anderen Seite möchten wir die Gesellschaft sensibilisieren – unser Ziel ist es, die Probleme dieser Menschen und sie selbst SICHTBAR zu machen. Das möchten wir durch vielfältige Öffentlichkeitsarbeit erreichen, unter anderem zum Beispiel mit unserem Projekt ‚Back to School‘. Darin sprechen wir an Schulen mit Lehrern und Schülern und erzählen über unsere Erfahrungen.

Wir engagieren uns ehrenamtlich mit Herzblut – das wiederum wird auch spürbar für diese Menschen am Rand der Gesellschaft.

Wir können nicht die Welt verändern, aber ein kleines bisschen dazu beitragen, das Verständnis füreinander zu verbessern.

Tweet this via redir.ec

Tags:

Wartung für den Röster

Freitag, Juni 12th, 2015 | Allgemeines, Kaffee | Keine Kommentare

Die Art und Weise, wie wir unseren Kaffee rösten, unterscheidet sich grundsätzlich von den Röstmethoden industriell gerösteten Kaffees, wie Sie ihn im Supermarkt bekommen. So genannter Fabrikkaffee wird in wenigen Minuten bei hohen Temperaturen von über 500 Grad Celsius geröstet. Der gesamte Röstvorgang wird dabei von Computern gesteuert und überwacht.

Wir rösten unseren Kaffee bei niedrigeren Temperaturen von etwa von etwa 200 Grad, dafür aber länger, etwa 14 bis 20 Minuten. Zum Einsatz kommt bei uns ein gasbetriebener Kaffeeröster von Probat, der bereits 50 Jahre alt ist. Computer oder Strom spielen bei unserem Röstvorgang keine Rolle.

Kürzlich war es mal wieder soweit, unser Kaffeeröster musste auf den Prüfstand und sich einer turnusmäßigen Wartung unterziehen. Das erledigt für uns die Firma Giesen, deren netter Monteur sich unseren Röster in der Röststube vornahm.

Neben der allgemeinen Wartung wurden die folgenden Arbeiten durchgeführt:

  • Trommellager vorne repariert
  • Einlauftrichter abmontiert und gesäubert
  • Besen vom Kühlsieb neu ausgerichtet
  • Motor durchgemessen
  • Unterdruck neu eingestellt
  • Trommelspalt neu eingestellt

Nun ist unser Röster wieder fit und wird hoffentlich noch viele Jahre seinen Dienst tun und jede Menge Kaffee ausspucken. Hier noch ein paar Fotos, wie man einen Kaffeeröster sonst eher nicht sieht:

Tweet this via redir.ec

Tags: ,

Alles kalter Kaffee …

Donnerstag, Mai 14th, 2015 | Allgemeines | Keine Kommentare

Unseren Mitarbeiter Jannik kann man guten Gewissens als Kaffee-Junkie bezeichnen. Nicht nur bei uns vor dem Siebträger beschäftigt er sich mit Kaffee und allem, was dazu gehört. Auch in seiner Freizeit trinkt er ihn, probiert immer wieder Neues aus und bildet sich fort – im letzten Jahr noch bei der deutschen Baristameisterin zum Barista.

Auf den ersten Blick passt das so gar nicht zu seinem Studium im Bereich Kommunikationsdesign. Jannik wäre nicht Jannik, wenn er nicht auch da eine Verbindung gefunden hätte. Im Rahmen seiner Bachelor-Arbeit widmete er sich einer in Deutschland bisher nahezu unbekannten Art der Kaffeezubereitung. Cold Brew Coffee – also kalt extrahierter Kaffee – eröffnet im immer beliebter werdenden Kaffeemarkt völlig neue Perspektiven. Neben allgemeinen Betrachtungen war die Entwicklung eines Kommunikationskonzepts für dieses auf dem deutschen Markt neue Produkt der zentrale Aspekt seiner Arbeit. Parallel wurde aufwändig mit der Kaltextraktion von Kaffee experimentiert. Der Kaffee kam von Anfang an natürlich aus unserem Trommelröster.

Die Arbeit war gut und bescherte Jannik den angestrebten Abschluss mit einer sehr akzeptablen  Note. Damit hätte es gut sein können. War es aber nicht, denn Jannik hatte sich in den Kopf gesetzt, das eigentlich fiktive Thema seiner Arbeit in die Realität umzusetzen.

Neben der Suche nach der optimalen Kaffeemischung stand die Optimierung des Produktionsprozesses im Vordergrund, der es ermöglichen sollte, mehr als die bisherigen Kleinmengen mit vertretbarem Aufwand herstellen zu können. So ganz nebenbei mussten ein guter Name und die passenden Flaschen gefunden werden. Und natürlich stand jede Menge Kleinkram auf dem Zettel, auf den man spontan erst einmal nicht kommt.

Nun ist es soweit, „Black Jack Cold Brew Coffee“ ist reif für den deutschen Kaffeemarkt. Erstmals präsentierte Jannik sein neues Produkt an seinem Stand auf dem 1. Weinfest in der Kirchstraße. Dort gab es den Cold Brew natürlich pur als Erfrischungsgetränk, aber auch in einigen Variationen als Cocktail. Die Resonanz war grandios, die Drinks kamen richtig gut an.

Natürlich gibt es auch eine Black Jack Webseite. Neben allgemeinen Infos findet man dort auch die Cold-Brew-Cocktail-Rezepte. Ein Onlineshop ist in Vorbereitung, aber auch jetzt kann man schon per-Email mit Jannik Kontakt aufnehmen, wenn man den kaltextrahierten Kaffee probieren möchte.

Tweet this via redir.ec

Nachmieter für Praxisräume in Wuppertal gesucht

Montag, Oktober 10th, 2011 | Allgemeines | Keine Kommentare

Ein netter Stammkunde such einen Nachmieter für seine Praxisräume in Wuppertal. Da helfen wir doch gerne, hier der Text seiner Suchanzeige:

Wunderschöne, helle Altbau-Etage mit hohen Decken (3,90 m), 4 Räume + Dusch-/ Abstellraum, alle Räume mit deckenhohen, modernen, weißen Doppelglas-Fenstern.

Grösster Raum: ca. 60 qm groß. Wunderbare Nutzung als Seminarraum / Atelier / Großraumbüro o.ä., 2008 alles kpl. entkernt und neu im Detail sehr liebevoll renoviert. Kpl. neue Wände und Türen.

Wuppertal-Südstadt, sehr ruhige Sackgassen-Lage, weiter Blick ins Grüne / ins Tal bzw. zur Uni. Fußläufig ca. 5 Min. zum Bf. Wpt.-Steinbeck. Großes, sehr schönes Waldgebiet ca. 100 m entfernt.

Großer Seminar- / Büro- / Atelier-Raum, ca. 60 qm, 2 kleinere Räume, jew. ca. 16 qm, Lobby mit Teeküche, gefliester Duschraum mit Pissoir und separate Toiletten.

1 kl . Raum mit Laminat, Rest: sehr hochwertiges, robustes Gewerbe-PVC in Parkett-Optik. Telefonanschluß und W-LAN vorhanden.

Miete pro Monat: 690,00  EUR
Büro-/Praxisfläche: 142,00  m²

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeit: http://www.immobilienscout24.de/expose/62372648

Hier noch drei Fotos der Räume:

Tweet this via redir.ec

Kochen mit Kaffee bei der VHS

Dienstag, Mai 17th, 2011 | Allgemeines, Kaffee, Sonstiges | Keine Kommentare

Unter dem vielversprechenden Titel “Kaffee in der Küche – nicht nur als Getränk” veranstaltet die Volkshochschule Witten, Wetter, Herdecke am 7. Juni 11 einen interessanten Kochkurs. Dazu heißt es in der Ankündigung:

Kaffee kann in unterschiedlichen Formen in der Küche verwendet werden: aufgebrüht, gemahlen oder in der löslichen Variante. Man muss ein bisschen mutig sein, wenn man das erste Mal Garnelen mit Kaffeesoße versucht. Aber die Überraschung gelingt! Ein komplettes Kaffeemenü entsteht an diesem Abend.

Dozentin des Abends ist Nicole Schreiber, eine lange Freundin des Hauses. Der Kaffee, der beim Kochkurs zum Einsatz kommt, stammt aus unserer Rösterei. Obwohl wir es wissen, verraten wir aber nicht, welche Speisen zubereitet werden …

Weitere Informationen gibt es hier: Kaffee-Kochkurs

Tweet this via redir.ec

Tags:

Kunstausstellung im rabenschwarz

Sonntag, Dezember 12th, 2010 | Allgemeines | Keine Kommentare

im Monent stellt die Künsterin Kirsten Rönfeldt

http://www.design-handlung.de/Ihre Bilder aus.

Ich würde mich freuen wenn Sie bei einer Tasse Kaffee die wirklich schönen Bilder vor Ort genießen.

Tweet this via redir.ec

Neue Kuchen im Programm

Sonntag, Dezember 12th, 2010 | Allgemeines | Keine Kommentare

wir haben jetzt immer eine kleine , pay for research paper feine Auswahl von Kuchen im Programm.

Käse- Baiser -Kuchen (auch Tränschen-Kuchen genannt) erfreut sich im Moment großer Beliebtheit.

Tweet this via redir.ec

Wie arbeiten eigentlich die Technischen Betriebe in Schwelm

Donnerstag, Dezember 9th, 2010 | Allgemeines | 1 Kommentar

jeden den ich gefragt habe ,wie die TBS Schwelm überhaupt arbeitet konnte mir keine Antwort geben.

Hier ein paar Fragen:

Wieviel Angestellte hat die TBS?

Wie hoch ist der Anteil von Büroangestellten, zu den Arbeitern die sich wirklich darum kümmern das der Schnee von den Straßen kommt?

Wieviel Räumfahrzeuge gibt es?

Wann wird , in welcher Reihenfolge gräumt?

Wie hoch ist der Jahresetat?

Warum ist vor Schulen und Krankenhäusern nicht geräumt worden?

Warum sieht man sowenig Räumfahrzeuge und nur Männer mit Schaufeln?

Arbeitet die TBS mit einEuro Jobbern?

usw.

Vielleich schreibt ein Zuständiger mal einen Kommentar und beantwortet diese Fragen, damit die Öffentlichkeit mal Klarheit hat.

Tweet this via redir.ec

Kolumbien Medellin Supremo

Donnerstag, Dezember 9th, 2010 | Allgemeines | Keine Kommentare

da beim unserem Großhändler die neue Ernte gerade angeliefert wird, kann es leider zu Lieferengpässen kommen.Ich denke in 7-10 Tagen läuft wieder alles reibungslos.

Tweet this via redir.ec

Deutsche Röstergilde

Mach mit!

Becherheld

Welcher Kaffeetyp bist du?

Hier bedient Sie:

Tom Friedrichs
Tom Friedrichs

rabenschwarz Online-Shop

rabenschwarz-Shop

Unseren frisch gerösteten Kaffee und einige andere Produkte können Sie auch im rabenschwarz-Online-Shop bestellen.

Alle Bilder gibt es hier:

rabenschwarz-Fotos

Ich bin ein
Kaffee-Profi

Kaffee-Profi

Du bist ein absoluter Kaffee-Feinschmecker. Allerweltskaffee kommt dir nicht in die Tasse. Eigentlich wäre es an der Zeit, endlich mit Deinem Haus- und Hof-Röster Deine eigene Sorte zu kreieren.

Welcher Kaffeetyp bist du?

Unsere Werbung gestaltet:

logo designHANDLUNG

Werbung, Drucksachen, Illustrationen und mehr