Auch wir machen das Web schlauer

Dienstag, November 2nd, 2010 | Allgemeines

Blogparaden sind in den letzten Monaten ein wenig aus der Mode gekommen. Das ist auch den Machern von Karrierebibel aufgefallen. Und weil es früher so schön war, haben sie sich eine tolle Blogparade ausgedacht. Jeder, der schon einmal die Statistiken seines Blogs oder seiner Webseite näher unter die Lupe genommen hat, kennt diese komischen Fragen, die jemand in eine Suchmaschine tippte um dann – warum auch immer – auf den eigenen Seiten zu landen.

Karrierebibel hat festgestellt, dass viele dieser Fragen auf deren Seiten keine zufriedenstellende Antwort finden. Das soll sich jetzt ändern, das Internet muss schlauer werden. Dieses anspruchsvolle Ziel ist nur mit tatkräftiger Unterstützung zu erreichen. Wie geht das besser als mit einer Blogparade?

Jeder Teilnehmer beantwortet ein paar Fragen, die Besucher auf seine Seiten aber leider keine Antwort brachten. Da machen wir natürlich mit:

Fragen, die rabenschwarz gestellt und nie beantwortet wurden:

Was für ein Kaffeetrinker bist du?

Wer jetzt? Wenn jemand eine Frage in den Suchschlitz bei Google eingibt, erwartet er von der Suchmaschine eine Antwort. Das scheint in diesem Fall nicht zufriedenstellend geklappt zu haben, da jemand mit dieser Frage auf unseren Seiten landete. Auch wenn in SEO- und Webmasterkreisen oft liebevoll von „Tante G.“ gesprochen wird, stellen wir gnadenlos klar: Google ist kein Mensch und kann somit auch kein Kaffeetrinker sein. Wenn aber jemand eine Idee hat, wie wir unseren Kaffee in die Google-Kantinen kriegen, immer her damit …

Und wer mit einem kleinen Psychotest herausbekommen möchte, welcher Kaffeetyp er ist, ist herzlich eingeladen: Welcher Kaffeetyp bist du?

Was mögen Mütters von ihren Kinder zum Muttertag geschenkt bekomen?

Vielleicht einen Duden für ihre Kinder? Man kann sich gar nicht vorstellen, welche Freude Mütter an guten Deutsch-Noten ihrer Kinder haben können. Dagegen sind Blumen oder Pralinen ein Witz. Kinder mit üppigem Taschengeld, die sich selbst einen Duden kaufen können, dürfen natürlich auch eines unserer Muttertags-Geschenkpakete nehmen …

Wo hat Nena ihren Führerschein gemacht?

Keine Ahnung, warum man das wissen will. Und wenn es einen plausiblen Grund gibt, sollte man doch Nena fragen. Aber als Schwelmer springen wir da gerne in die Bresche: Das war nämlich in Schwelm bei der Fahrschule Dieter Demski, die es heute unter dem Namen nicht mehr gibt. Der Mensch, der sich hier um den Onlinekram kümmert, hat die Fahrschule zu besagter Zeit ebenfalls besucht, so dass er Nena dort mit ziemlicher Sicherheit getroffen haben muss. Er kann sich aber nicht daran erinnern.

Und bevor jemand fragt: Die Ausbildung zur Goldschmiedin hat Nena auch in Schwelm gemacht. Wie der Laden hieß, fällt uns gerade nicht ein, er war aber am Neumarkt und ist heute ebenfalls nicht mehr existent. Wird aber in beiden Fällen nichts mit Nena zu tun haben …

Wie groß ist ein Päckchen Kaffee?

Wir wissen nicht, wie andere Röstereien das halten, aber bei uns hat es sich bewährt, das davon abhängig zu machen, wie viel Kaffee drin ist. Die Päckchen von unserem Kaffee-Adventskalender sind zum  Beispiel viel kleiner als die Kilo-Pakete.

Wie röstet man Kaffeeröster?

Die Bezeichnung Kaffeeröster kann man auf zweierlei Arten verwenden. Man meint damit entweder den Menschen, der den Kaffee röstet, oder die Maschine, mit der er das macht. Beide sind allerdings ganz und gar nicht dazu da, geröstet zu werden. Im Fall des Menschen begibt man sich sonst schnell in den strafrechtlich relevanten Bereich, bei der Maschine wird es bei positivem Verlauf ein Fall für die Versicherung.

Was macht man mit Rohkaffee?

Gute Frage. Wir haben uns bisher darauf beschränkt, ihn zu rösten. Erstens können wir das am besten, zweitens hat uns das Ergebnis echt überzeugt. Wenn man ein wenig nachdenkt, fallen einem sicher noch andere Möglichkeiten ein. Man könnte die Bohnen zum Beispiel lackieren und als Figuren für Gesellschaftsspiele benutzen. Auch zum Basteln von Schmuck eignen sie sich ganz bestimmt. Weitere kreative Vorschläge nehmen wir in den Kommentaren gerne entgegen. Vom Einführen in Körperöffnungen raten wir allerdings grundsätzlich ab …

Wie geht Heidi Klums Rabenkostüm?

Bei der Vorlage geht es nicht anders: Kostüme können gar nicht gehen. Dabei bleiben wir, bis uns jemand das Gegenteil beweist. Wahrscheinlich will der Fragesteller aber wissen, wie man ein Rabenkostüm herstellt. Und genau das fragen wir uns auch schon lange: Rabenkostüm gesucht

Leider haben wir noch keine befriedigende Antwort gefunden. Für gute Tipps gibt es eine Belohnung.

Was steht auf einer Kaffeeverpackung drauf?

Das kann man so pauschal nicht sagen. In der täglichen Praxis hat es sich bewährt, zumindest den Namen des darin enthaltenen Kaffees drauf zu schreiben. Auch ein Logo oder sowas ähnliches und der Name des Rösters machen sich ganz gut. Ganz hilfreich sind zudem Angaben zur Haltbarkeit, zum Röstdatum und zur Herkunft. Wenn man ganz sicher gehen möchte, dass man seine Kunden nicht enttäuscht, kann man auch noch ein leeres Feld fürs individuelle Selbstbeschriften auf der Verpackung vorsehen.

Welcher Anbieter verschickt Kaffee als Geschenk?

Immer diese Fragen, bei denen man raten muss, wie der Fragesteller sie wohl gemeint haben könnte. In unserer aktuellen Geiz-ist-geil-Gesellschaft ist es sehr wahrscheinlich, dass der Fragesteller nach Möglichkeiten sucht, seine Kaffeedose für lau zu füllen. In diesem Fall können wir leider nicht helfen. Obwohl: Für kreative Menschen, die sich wirksam erkenntlich zeigen, greifen wir auch mal ohne Rechnung ins Kaffeeregal. Ein PR4-Link von einer halbwegs themenrelevanten Seite wäre zum Beispiel eine Anerkennung, für die wir durchaus was springen lassen.

Für den unwahrscheinlicheren Fall, dass jemand tatsächlich nach Möglichkeiten sucht, einem lieben Menschen mit einem Kaffee-Geschenk eine Freude zu machen, verweisen wir einfach auf unsere zahlreichen Geschenkpakete, die sogar personalisiert werden können.

Welcher Kaffee schmeckt am besten?

Da sind wir befangen und müssen eine Antwort rigoros ablehnen. Tipps – am liebsten natürlich aus unserem Sortiment – sind in den Kommentaren herzlich willkommen.

Welcher Käsetyp bist du?

Käse ist nicht unser Thema und die Typisierung erst recht nicht. Der von uns sehr geschätzte Barista Arne Preuß hat allerdings mal ein paar interessante Experimente zum Thema „Kaffee und Lebensmittel“ gemacht und dabei besonders den Käse schätzen gelernt: Perfect Pairing mit Käse

Was ist im Kaffee drin?

Kaffee! Wenn er dann aus der Maschine bzw. Kanne kommt auch noch Wasser. Was dann passiert, bleibt dem Kaffeetrinker überlassen. Milch, Zucker, Sahne, Aromakonzentrate  oder Spirituosen halten wir für ganz brauchbare Vorschläge. Hat noch jemand andere Ideen?

Mehr können wir im Moment nicht dazu beitragen, das Internet schlauer zu machen. Hier noch ein paar Fragen, für deren Beantwortung die Zeit gerade nicht reicht, vielleicht kann ja jemand in den Kommentaren weiterhelfen:

  • Welcher Kaffee bist du?
  • Was heißt gerösteter Kaffee?
  • Wie gelangt der Kaffee in den Laden?
  • Was ist Kaffeesucht?
  • Wie wird man zum Kaffeetrinker?
  • Wird Kaffee in Vollautomaten automatisch entkoffeiniert?
  • Welche Kaffeerösterei stellt Onko Kaffee her?
  • Wie wird der Kaffee nach Europa transportiert?
  • Wie wird Kaffee geröstet?
  • Wo ist in Kaffee auch nur Kaffee drin?

Tweet this via redir.ec

1 Kommentar to Auch wir machen das Web schlauer

Einen Kommentar schreiben

Deutsche Röstergilde

Welcher Kaffeetyp bist du?

Hier bedient Sie:

Tom Friedrichs
Tom Friedrichs

rabenschwarz Online-Shop

rabenschwarz-Shop

Unseren frisch gerösteten Kaffee und einige andere Produkte können Sie auch im rabenschwarz-Online-Shop bestellen.

Alle Bilder gibt es hier:

rabenschwarz-Fotos

Ich bin ein
Kaffee-Profi

Kaffee-Profi

Du bist ein absoluter Kaffee-Feinschmecker. Allerweltskaffee kommt dir nicht in die Tasse. Eigentlich wäre es an der Zeit, endlich mit Deinem Haus- und Hof-Röster Deine eigene Sorte zu kreieren.

Welcher Kaffeetyp bist du?

Unsere Werbung gestaltet:

logo designHANDLUNG

Werbung, Drucksachen, Illustrationen und mehr